Menü

   Was uns bewegt:      Comeback der Inflation?       Bond-Bubble im Anmarsch?     Bargeldverbot?     Negativzinsen?      mit Forum

Smart Beta | Smart Beta ETFs

Was ist Smart Beta? Was sind Smart Beta ETFs?

Ein ETF ist eigentlich ein passives Instrument, welches möglichst kostengünstig einen Index 1:1 abbildet. Die Performance eines ETFs ist also immer nur so gut wie der zugrundeliegende Index selbst. Eine bessere Rendite (Mehrrendite = Alpha) ist de fakto gar nicht möglich, der ETF liefert reines Beta (= Marktperformance).

Smart Beta ist eine Weiterentwicklung klassischer ETFs, welche den passiven Anlageansatz eines ETFs mit einer aktiven Titelselektion verbindet. Aktiv ist dabei nicht der ETF selbst. Dieser bildet nach wie vor einen Index ab. Es ist der Index, der nicht mehr statisch sondern intelligent (Smart) sein soll.

Weiterlesen: Smart Beta | Smart Beta ETFs

Erdöl Preisprognose - Wohin gehen die Erdölpreise?

Erdöl Preis PrognoseErdöl ist nach wie vor der wichtigste Energieträger und wird nebst der Produktion von Benzin, Diesel und Heizöl auch zur Herstellung zahlreicher Plastik- und Chemiestoffe benötigt. Der Erdölpreis ist deshalb für Konsumenten wie Produzenten sehr wichtig und hat grossen Einfluss auf die Inflation und Gewinnspannen im Rohstoff-Business.

Eine exakte Erdölprognose zu treffen ist aufgrund der vielen Einflussfaktoren gar nicht möglich. Grundsätzlich wird auch dieser Markt von Angebot und Nachfrage getrieben. Die Nachfrage-Seite ist eher kalkulierbar: Während die Industrieländer aufgrund von höherer Energieeffizienz eher weniger benötigen, haben China und Indien Jahr für Jahr mehr Appetit. Die Nachfrage tendiert aber seitwärts auf hohem Niveau, einzige Überraschungen kommen vom Wetter, das auf der Nordhalbkugel immer mal wieder für mehr Heizölbedarf sorgen kann.

Weiterlesen: Erdöl Preisprognose - Wohin gehen die Erdölpreise?

Dollarprognose - Wohin geht der Dollarkurs zum Euro?

forexDer US-Dollar war in den letzten Jahren bei Anlegern sehr beliebt. Die USA schritt vor allem den krisengeplagten Europäern in punkto Wirtschaftswachstum, Stellenwachstum und IT-Technologie davon. Nun sind es wieder die Vereinigten Staaten, die als erste der grossen Nationen die Zinsen anheben können und aus der langen Zins-Eiszeit nach der Finanzkrise herauskommen.

So verwundert es nicht, dass der USD über Jahre im Wert gegenüber dem Euro zulegen konnte. Beinahe wurde die Parität erreicht und viele Bankhäuser und Devisenbroker sahen schon Kurse unter der Parität als realistisch. Doch der Dollar ist teuer geworden. Der Euro günstig. Die Probleme in Europa sind bekannt – aber bereits im Kurs eingepreist. Dieser handelt denn auch deutlich unter der Kaufkraftparität bei 1.25. Nachdem sich bei der Holland- und der Frankreich-Wahl keine Anti-Europa Politik à la BREXIT bestätigt hat, konnte der Euro wieder Boden gutmachen. Doch in welche Richtung tendiert der Dollarkurs zum Euro?

Weiterlesen: Dollarprognose - Wohin geht der Dollarkurs zum Euro?

Fondssparen einfach gemacht

aktien dividende

Unzählige Anleger fragen sich zurzeit, wie sie mehr aus ihrem Geld machen können, da Sparbücher, Festgeld & Co. heute kaum noch Zinsen bringen. Wer dennoch mehr Rendite erwartet, kommt um die Börse und vor allem um Fonds kaum herum.

MoneYou, die Online Marke der ABN AMRO Bank N.V., hat daher ihr Angebot um die Geldanlage in Investmentfonds erweitert und ist dabei ihren Ansprüchen an Transparenz und Einfachheit treu geblieben: Kunden können nun aus dem leicht verständlichen Angebot per Mausklick ihren ABN AMRO Fonds auswählen – fertig.

Weiterlesen: Fondssparen einfach gemacht

Aktien USA mit hoher Dividende 2017

usa-flagDiese US Aktien zahlen über 4% Dividende

All diese Aktien sind Grossunternehmen und Bestandteile des US Aktienindex S&P500, der die wichtigsten 500 Aktien der USA zusammenfasst. Die Aktien in unserer Übersicht zahlen 2017 eine Dividende von über 4%. Zu beachten ist, dass es sich lediglich um Schätzungen der Analysten handelt, die definitive Dividende 2017 wird von der Gesellschaft jeweils an der Aktionärsversammlung beschlossen. Zudem zahlen viele Unternehmen in den USA Quartalsdividenden.

Sind diese Dividendenperlen echte Schätze oder Anlegerfallen? Viele der Aktien stammen aus den Sektoren Telekom und Energie. Beides Märkte mit hohem Margendruck. Ist die hohe Dividende eine Kursstütze und die Aktien auf diesen Niveaus preiswert? Diese Gedanken muss sich jeder Anleger vor einer Investition selber machen:

 

Weiterlesen: Aktien USA mit hoher Dividende 2017

In Bitcoins investieren? Vontobel mit Bitcoin Zertifikat am Markt

MP900430818Die auf der Blockchain fussenden Kryptowährung Bitcoin wird immer beliebter und hat den Sprung in die Zertifikate Welt geschafft. Die Schweizer Bank Vontobel hat ein auf USD lautendes Bitcoin Zertifikat emittiert, welches die Entwicklung der Computerwährung nahezu 1:1 abbildet.

Ob es sich bei der neuen, bankenunabhängigen Währung um einen Hype oder um einen technologischen Durchbruch handelt, wird die Zukunft weisen, liegt es doch vor allem an der Akzeptanz der teilnemenden Konsumenten.

Welche Gründe für ein Bitcoin Investment sprechen können lesen Sie hier:

Weiterlesen: In Bitcoins investieren? Vontobel mit Bitcoin Zertifikat am Markt

Blue Chips Aktien mit hoher Dividende 2017

blue chips aktien mit hoher dividendeAls Blue Chips bezeichnet man die wertvollsten Chips im Kasino. Bei den Aktien sind die Blue Chips die wertvollsten Firmen eines Landes. Diese Grosskonzerne sind international breit aufgestellt und entsprechend weniger Krisenanfällig als kleinere Unternehmen. Viele dieser internationalen Blue Chips Aktien zahlen derzeit eine attraktive Dividende von über 4% pro Jahr.

In der untenstehenden Übersichten zeigen wir euch Blue Chips Aktien bei denen für 2017 eine hohe Dividende von über 4% erwartet wird. Als besonders attraktiv gelten bei Marktteilnehmern zudem Aktien, die ein tiefes Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) mit einer hohen Dividendenrendite vereinen. Als günstig werden Aktien bezeichnet, die zum zehnfachen Jahresgewinn, also einem KGV von 10 zu haben sind. Auch das Kurs Buchwert Verhältnis (KBV) gibt aufschluss über die Bewertung einer Aktie; je näher an 1 desto enger am Substanzwert.

Weiterlesen: Blue Chips Aktien mit hoher Dividende 2017

Britische Dividenden Aktien für 2017

Englands Dividendenperlen

Englands Dividenden AktienDie britische Insel hat einiges zu bieten! Aktien aus dem Königreich gehören zu den Dividendenchampions der Welt. Eine ganze Schaar von grosskapitalisierten Bluechips-Aktien werden auch im Jahr 2017 eine Dividende von über 4% auszahlen. Dazu kommt, das britische Aktien traditionell eine aktionärsfreundliche Dividendenpolitik fahren.

So wird auf britischer Seite keine Quellensteuer auf Dividenden erhoben, so dass der Anleger in den Genuss einer vollständigen Auszahlung der Dividende kommt. Des weiteren zahlen die meisten Unternehmen Englands eine Quartalsdividende und viele Firmen offerieren eine Wahldividende: Der Anleger kann sich die Dividende in bar auszahlen lassen oder in neue Aktien reinvestieren.

Die angefügte Übersicht der britischen Aktien mit den höchsten Dividenden für 2017 zeigt, dass momentan vor allem Unternehmen aus den Sektoren Energie, Versicherung und Versorgung hohe Dividenden bezahlen:

Weiterlesen: Britische Dividenden Aktien für 2017

Deutsche Dividendenaktien für 2017

deutsche-dividendenaktienAufgrund der aktuell sehr tiefen Zinsen erfreuen sich Deutsche Aktien mit hoher Dividende einer grossen Beliebtheit. Etliche Dividendenperlen zahlen über 4.0% Dividende in 2017.

Diese Ausschüttungen bilden für viele Anleger eine wichtige Ertragsquelle. Trotzdem sollte man auf jeden Fall die Nachhaltigkeit der Dividende sowie das Kursrisiko im Auge behalten.

In diesem Artikel findet ihr sämtliche grossen und mittelgrossen Deutschen Aktienwerte mit einer erwarteten Dividende von mehr als 4.0% vom aktuellen Kurs.

Anbei die komplette Übersicht von Aktien aus Deutschland mit einer hohen Dividendenrendite für 2017:

 

Weiterlesen: Deutsche Dividendenaktien für 2017

Schweizer Dividendenaktien für 2017

MP900444411Schweizer Aktien zeigten 2016 in unterschiedliche Richtungen. Während viele Aktien aus dem Mid-Cap Segment zu überzeugen wussten, konnten insbesondere die Large-Caps aus dem Pharma und Finanzbereich nicht an die Erfolge aus den vergangenen Jahren anknüpfen. Doch ungeachtet der teilweise sehr schwankenden Kursverläufe von Montat zu Monat konnte der Grossteil der Schweizer Dividendenaktien die Dividende erneut erhöhen. Auch für das Jahr 2017 werden von den meisten bekannten Schweizer Aktien attraktive und nochmals höhere Dividendenausschüttungen erwartet, welche von 3% bis über 6% Dividendenausschüttung reichen.

Die Schweiz geniesst nach wie vor höchstes Vertrauen in Investorenkreisen aufgrund der politischen Stabilität und Neutralität, der tiefen Staatsverschuldung, der harten Währung sowie der innovativen und hochspezialisierten Unternehmen. Doch während die tiefen Zinsen  Anleihen mit 0% Verfallrendite unattraktiv machen, bleiben Schweizer Aktien mit hohen Dividenden attraktiv: Viele Unternehmen zahlen mehr als 3% Dividendenrendite und die meisten Firmen werden im Jahr 2017 mehr Dividende ausschütten als im Vorjahr.

Weiterlesen: Schweizer Dividendenaktien für 2017

Bond Bubble? Das Risiko der Anleihe

MP900432944Vorsicht steigende Zinsen! & Achtung Liquiditätsrisiko

In letzter Zeit zeigen sich Grossinvestoren so nervös wie lange nicht mehr. Das B-Wort macht wieder die Runde; das Platzen einer Blase (Bubble) wird befürchtet. Was sind die Hintergründe? Aufgrund der ultralockeren Geldpolitik der Notenbanken ist die Bewertung von Zinspapieren astronomisch hoch. Anleger halten keinen Zins mehr und tragen dennoch die mit Anleihen verbundenen Risiken. Statt von "risikolosen Zinspapieren" spricht man jetzt von "zinslosen Risikopapieren". Das gefährliche an der Bond-Bubble: Niemand weiss, wann die Musik aufhört zu spielen und die Party vorbei ist, doch wenn dann alle gleichzeitig zur engen Tür rauswollen sind grössere Marktverwerfungen vorprogrammiert. Die damit verbundenen steigenden Zinsen und Risikoprämien auf Unternehmensanleihen haben auch grossen Ansteckungspotential auf Aktien und Rohstoffe.

Weiterlesen: Bond Bubble? Das Risiko der Anleihe

Von der Goldwaage zum Web-Trading – kleine Geschichte des Devisenhandels

Devisenhandel (source: https://pixabay.com/de/m%C3%BCnzen-geld-gewinn-reichtum-163517/Der Devisenhandel, also der Austausch von verschiedenen Währungen untereinander zu sich ständig wechselnden Kursen, ist trotz seiner Unvorhersehbarkeit der bekannteste und mit mehr als fünf Billionen Dollar Tagesumsatz auch der bedeutendste Finanzmarkt der Welt. Ein Grund dafür ist vielleicht das überdurchschnittliche Verständnis der Bevölkerung über das Wesen des Devisenmarkts. Eine fremde Währung hat wahrscheinlich jeder schon einmal eingetauscht und kann sich etwas darunter vorstellen. Doch es gibt noch einen anderen Grund für die Bedeutung des Devisenhandels – nämlich seine überraschend lange und wichtige Geschichte in Europa.

Weiterlesen: Von der Goldwaage zum Web-Trading – kleine Geschichte des Devisenhandels

Die wertvollsten Substanzen der Welt

substancesWährend Gold zweifellos zu den am häufigsten gehandelten Rohwaren der Welt zählt, ist es zusätzlich auch noch eines der wertvollsten im Verhältnis zu seinem Gewicht. Obgleich es natürlich Preisschwankungen gibt, kostet ein Gramm durchschnittlich rund 32 Euro. Doch es gibt noch andere natürlich vorkommende Stoffe, die im Verhältnis zu ihrem Gewicht deutlich teuerer sind.

Wie schlägt sich Gold im Vergleich zu Safran, welches als weltweit teuerstes Gewürz gilt? Sind Platin, Rhodium oder Kaviar pro Gramm noch wertvoller als Gold? Die nachfolgende Infografik hat die Anworten dazu. 

Weiterlesen: Die wertvollsten Substanzen der Welt

Gehaltsrechner

gehaltsrechnerWas verbleibt von Ihrem Brutto Gehalt nach Abzügen Netto übrig?

Steuern und Abgaben auf dem Gehalt sind in Deutschland eine Tatsache. Was verbleibt Netto noch übrig?

Mit dem Gehaltsrechner lässt sich diese Frage einfach mit einigen wenigen Eingaben beantworten.

Der hier vorliegende Gehaltsrechner wird von finanzen.de zur Verfügung gestellt und ist somit immer auf den neuesten Stand, was die steuerliche Entwicklung in den Deutschen Bundesländern betrifft.

Weiterlesen: Gehaltsrechner

Zinswende: Vorsicht geboten

MC900434750Die Zinswende ist in aller Munde. Warum die Zinswende in den USA so von Bedeutung ist: Seit dem Ausbruch der globalen Finanzkrise 2008 verharren die Leitzinsen der US-Notenbank auf einem rekordtiefen Niveau von 0.25%. Billiges Geld sollte die marode Wirtschaft stützen und die Kreditvergabe ankurbeln. Nach 8 Jahren Krisenmodus scheint die grösste Volkswirtschaft der Welt nun jedoch bereit für einen moderaten Zinsanstieg zu sein. Ein Ende vom billigen Geld? Teuer wird das Geld wohl kaum werden, da sowohl Wirtschaftswachstum als auch Inflation sehr moderat ausfallen. Denoch ist eine Abkehr vom Krisenmodus wünscheswert, denn das billige Geld führte zu zahlreichen Exzessen und birgt etliche Risiken.

Weiterlesen: Zinswende: Vorsicht geboten

Depotabsicherung mit Put-Optionen Schritt für Schritt erklärt

Depotabsicherung mit Put Optionen einfach erklärtDie hohen Bewertungen von Aktien führen zuweilen zu Höhenangst unter den Anlegern und manch einer fragt sich, wie er seine Aktienbestände gegen sinkende Kurse absichern kann. Es gibt verschiedene Hedging-Methoden, doch für Privatanleger ist vor allem die Put-Option eine einfache und verständliche Möglichkeit zur Depotabsicherung welche hier Schritt für Schritt erklärt wird.

Eine Put-Option wirkt wie eine Versicherung fürs Depot. Als erstes ist die "Versicherungsprämie" zu bezahlen. Kommt es zum "Schadenfall" (Aktienmarkt bricht ein), zahlt die Put-Option (Versicherung) und gleicht so den Schaden auf dem Aktienportolio aus. Laufen die Aktienmärkte weiter (kein Schadenfall), wurde die Versicherungsprämie umsonst bezahlt und das in die Absicherung eingesetzte Geld ist verloren.

Weiterlesen: Depotabsicherung mit Put-Optionen Schritt für Schritt erklärt

Aktien mit tiefem PEG-Ratio

Aktien mit tiefem PEG sind günstige WachstumsaktienGünstige Wachstums-Aktien

Das PEG Ratio ist eine sehr gute Kennzahl zur Aktienbewertung. Es sagt aus, dass das Kurs Gewinn Verhältnis einer Aktie nicht höher sein sollte, als das Gewinnwachstum (EPS Wachstum der nächsten 5 Jahre). Wenn das der Fall ist, liegt das PEG-Ratio unter 1, was bedeutet, das ein Anleger nicht zu viel für das Wachstum einer Aktie zahlt. Doch das PEG bietet noch mehr Vorteile: Nur Firmen, die auch Gewinne schreiben haben ein KGV und damit ein PEG-Ratio. Darüberhinaus fallen auch Firmen mit Fantasie-KGV's von 50-100 aus dem Raster, denn die haben kein PEG-Ratio von unter 1. Aktien mit tiefem KGV und tiefem PEG-Ratio werfen normalerweie mehr Ertrag ab, als der Gesamtmarkt, da für das Wachstum nicht zu viel bezahlt wird.

Wertentwicklung günstiger Wachstumsaktien
aktuelle Wertentwicklung des Wikifolios "günstige Wachstumswerte" ISIN: DE000LS9DKT8

Die Liste zeigt eine Auswahl an internationalen Blue Chips Aktien mit einem tiefem PEG-Ratio von unter 1. Das sind günstige Wachstumsaktien. Im Moment wird die Liste von Finanztiteln, Rohstoffwerten und Autoherstellern dominiert. Sind diese Aktien ein Schnäppchen oder sind die Wachstumserwartungen schlicht zu hoch? Machen Sie Ihre eigene Meinung!

Wer sich für ein diversifizierte Anlagelösung von Aktien mit tiefem PEG interessiert, sollte sich mein Wikifolio "günstige Wachstumswerte" ansehen, das genau solche Titel mit tiefem PEG-Ratio investiert. Die Grafik rechts zeigt die aktuelle Wertentwicklung des Wikifolios (ISIN: DE000LS9DKT8).

Weiterlesen: Aktien mit tiefem PEG-Ratio

Die besten Aktien-Screener im Internet

MP900399221Die Anzahl Aktien auf diesem Planeten sind unzählbar. Tausende von Titel sind in den verschiedenen Sektoren und Ländern verfügbar. Die Frage nach den "richtigen" Aktien ist somit kaum zu beantworten.

Wenn Sie Aktien nach Filterkriterien wie KGV oder Dividendenrendite suchen möchten, dann ist ein Aktien-Screener (engl. Stock-Screener), das was Sie brauchen.

Einige Internetseiten bieten einen gratis Zugang auf eine Datenbank an, in der sämtliche Aktien mit Kennzahlen hinterlegt sind. Sie können dort suchen und filtern und die Seite liefert Ihnen die Aktien, welche Ihren Filterkriterien entsprechen. Das ist ein "Stock-Screener"

Wer nicht nur Deutsche, sondern internationale Aktien suchen möchte, kommt an einem guten Aktien-Screener nicht vorbei. Die Seiten sind zwar meist auf Englisch, dennoch kann ich folgende Gratis-Angebote im Netz empfehlen: Finviz, Financial Times und Google.

Weiterlesen: Die besten Aktien-Screener im Internet
Menü