Was sind Investment Grade Anleihen?

Definition: Investment Grade Anleihen sind sämtliche Anleihen, die mit einer guten bis sehr guten Bonitätsnote (Rating) versehen sind. Diese Anleihen können von Anlegern mit einem guten Gewissen gekauft werden, da die Qualität des Schuldners eine termingerechte Zinszahlung und Rückzahlung der Anleihe verspricht. Als Investment Grade Bereich gelten die Rating Klassen AAA bis BBB-.

 

Bedeutung von Investment Grade Anleihen

AAA bis AA Anleihen geniessen die höchste Bonität und werden auch als High Grade bezeichnet.

A Anleihen geniessen eine gute Bonität

BBB Anleihen, eine ausreichend bis gute Bonität. BBB Anleihen sind die tiefsten Investment-Grade-Anleihen und laufen Gefahr bei einer Herabstufung aus dem Investment Grade Bereich zu fallen, was mit einem Kursrückgang verbunden sein kann.

 

Viele grosse Anleger (Fonds, Vermögensverwalter, Pensionskassen, Versicherungen etc) unterliegen der Auflage, dass sie ihre Gelder in Anleihen der Investment Grade Kategorie anzulegen haben. Daher gelten Investment Grade Anleihen als grösste und wichtigste Anleihen-Klasse. Anleihen, die tiefer als Investment-Grade bewertet sind gelten als spekulativ und bilden daher keine sichere Anlage mehr.

 

Auswahl an Investment Grade Schuldnern

(Stand 14.08.2012)

AAA und AA Rating: siehe High Grade Anlagen

A Schuldner:

 

BBB Schuldner: