Sowohl in privaten Haushalten als auch in Unternehmen wird wortwörtlich Energie zum Fenster hinausgeschmissen. Fehlende Maßnahmen, fehlendes Wissen und veraltete Geräte lassen die Energiekosten tagtäglich in die Höhe treiben. Dieses schadet nicht nur dem Geldbeutel des Haushaltes oder des Unternehmens, nein, es belastet ebenfalls stark die Umwelt. Durch gezielte Material- und Energieeinsparungen wird der Ressourcenverbrauch verringert und die Umweltbelastung nimmt ab. Ein Effekt an dem ein Unternehmen und auch jeder Haushalt interessiert sein sollte, denn aus ökonomischer Hinsicht ist großes Potenzial für eine Win-Win Situation geboten, da Kosten eingespart werden und gleichzeitig die Umwelt geschont wird. Doch welche Maßnahmen führen zu diesem gewünschten Ziel?

umweltschutz und einsparungen dank ressourcenschonenden geräten möglich

Der Schlüssel zum Umweltschutz und zur Kostenersparnis

In Unternehmen und auch im privaten Haushalt tragen Umweltschutzmaßnahmen dazu bei, Kosten erheblich zu reduzieren. Vor allem der effiziente Umgang mit Ressourcen ist in diesem Zusammenhang von zentraler Bedeutung. Ausgaben für Materialbeschaffungen können durch gezielte Material- und Stoffströme gemindert werden und durch effiziente Energiesparmaßnahmen kann das Abfall- und Abwasseraufkommen sowie der Stromverbrauch stark gesenkt werden. Diese Einsparungen können auf verschiedenen Wegen erfolgen:


Unternehmen, sollten verstärkt auf innovative Umweltschutztechnologien setzen. Es sollte ein integriertes Umweltschutzmanagement beauftragt werden, das die Ressourcenströme optimiert sowie die Prozessabläufe ökologisch effizient überwacht.


Private Haushalte, sollten die Heizanlage kritisch prüfen lassen und ggf. durch eine energiesparsamere Anlage ersetzen. Außerdem sollten Isolationsmaßnahmen vorgenommen werden, falls das Gebäude veraltet ist und einen zu hohen Wärmeverlust abgibt. Des Weiteren sollten verbrauchseffiziente Geräte, die mit dem Eco-Zeichen ausgestattet sind, angeschafft werden. Dieses können Spülmaschinen oder Kühlschränke sein, die in Online Shops wie zum Beispiel im umfangreichen Sortiment auf www.quelle.at zu bestellen sind. Auch Waschmaschinen auf Quelle.at zu finden, die mit dem Label ECO ausgestattet sind und ökologisch optimierte Geräte darstellen, die einen niedrigen Ressourcenverbrauch aufweisen und zum privaten Energiesparen und Umweltschutz beitragen, ist möglich.

Mit EMAS die Kosten im Unternehmen senken

Das europäische Umweltmanagement- und Auditsystem EMAS (Eco-Management and Audit Scheme) hilft vor allem ressourcenintensiv produzierenden Unternehmen den Material- und Energieverbrauch signifikant zu senken. Es existieren EU-weit seit 2011 mehr als 7.900 EMAS Standorte, die bislang schon vielen Unternehmen helfen konnten, ihre Kosten stark zu senken.

Diverse Hemmnisse, wie etwa kurze Amortisationszeiten, technische und finanzielle Kapazitäten oder schlichtweg das fehlende Wissen, führen dazu, dass viele Unternehmen hohe Energiekosten zu tragen haben, die nicht sein müssen. Daher existieren neben EMAS diverse weitere Umweltmanagementsysteme beziehungsweise betriebliche Beratungen, die eine systematische Aufdeckung der Einsparpotenziale ermöglichen. Staatliche Förderungen, wie etwa die Förderdatenbank, stellen unter anderem diese kostensenkenden Umweltschutzmaßnahmen auf. Doch auch spezielle Effizienzagenturen können eine kostengünstige Alternative darstellen, wenn es um Beratungsnachfrage hinsichtlich der Energieeinsparung im Unternehmen geht. Die deutsche Materialeffizienzagentur bietet beispielsweise günstige Beratungen zum Thema Einsparung beim Energieverbrauch an und auch das VDI-Zentrum für Ressourceneffizienz stellt ein geschultes Beratungsteam zur Verfügung. Des Weiteren gibt es von diversen Bundesländern Unterstützung, wenn das Umweltmanagement-System EMAS in einem Unternehmen aufgebaut wird. Auch die staatliche Innovations- und Forschungsförderung honoriert den Einsatz neuer ressourceneffizienter Techniken, Produkte und Werkstoffe in einem Betrieb.

Fazit: Sowohl Unternehmen als auch private Haushalte profitieren in zweierlei Hinsicht von der Umstrukturierung auf ressourcenfreundliche Geräte und Arbeitsweisen. Denn zum einen wird der Geldbeutel langfristig geschont und zum anderen wird die Umwelt erheblich geschützt.

Bildquelle: wikimedia.commons.org © Chris828 (CC0 1.0)

unser aktiv verwaltetes Aktienzertifikat "Zukunftsthemen weltweit"

Jetzt in Zukunftswerte investieren!

Netflix +841%
Amazon +505%
Tencent +401%
Autodesk +364%
Wirecard +360%
Sixt +348%
Xing +340%
Paypal +333
Intuitiv Surgical +324%
Visa / Mastercard +296%

 und viele mehr

 

 

  

Zukunftsthemen weltweit

Zertifikatgebühr 0.95%
DE000LS9HAT0

 
Zukunftsthemen weltweit
DE000LS9HAT0

Beginn:

1 Monat Perf.

Gesamtperform.

Max. Verlust

09.12.13

+0.1%

+94.8%

-26.6%

Beer & Spirits Aktien-Werte
DE000LS9EVL0

Beginn:

1 Monat Perf.

Gesamtperform.

Max. Verlust 

06.12.13

+7.6%

+105%

-18.2% 

günstige Wachstumswerte
DE000LS9DKT8

Beginn:

1 Monat Perf.

Gesamtperform.

Max. Verlust 

06.12.13

+2.6%

+54%

-39.7% 

Trader: Horsepower    
Regelmässige Aktivität Mittel- langfristig  

 

Zum Seitenanfang